Freitag, 20. Dezember 2013

In San Marino gegessen, zu Hause neu interpretiert

Kartoffel-Kürbis-Pizza

für 1 Blech

Für den Teig:
300 g Vollkornmehl, 100 g Weizenmehl, 1 P. Trockenhefe, 250 ml lauwarmes Wasser, 1 TL Salz, 1 Handvoll Kräuter (Oregano, Thymian, Petersilie) und 5 EL Olivenöl in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten. Man kann es mit dem Handrührgerät machen - ich schlage den Hefeteig am liebsten mit den Händen. Falls der Teig nicht genug Flüssigkeit hat entweder Wasser oder Olivenöl hinzufügen - je nach dem, ob ihr auf Kalorien achtet oder nicht. Man kann den Teig auch komplett ohne Olivenöl machen. Zugedeckt an einem warmen Ort (ich habs in die Decke eingepackt) gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt.

Für den Belag:

2 Zwiebeln in Ringe schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL hellem Balsamico und 1 EL Zucker etwa 1 Stunde marinieren.

300 g Hokkaido in gleichmäßige Spalten und 2 große Kartoffeln (ca. 200 g insges.) in fingerdicke Scheiben schneiden. 3 Knoblauchzehen zerdrücken. Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Das Gemüse mit 5 EL Olivenöl vermischen. Auf dem Blech verteilen. Mit groben Meesalz und Pfeffer bestreuen. Bei 180 C (Ober- Unterhitze) so lange backen, bis das Gemüse weich, aber nicht knusprig ist.
Kartoffeln und Kürbis auf zwei Teller verteilen. Den Koblauch zu dem Kürbis geben. Gemüse mit einer Gabel zerdrücken.

1 Becher Sauere Sahne mit 2 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer vermischen.

100 g Parmesan reiben.

Den Teig dünn ausrollen und auf die bereits benutzte Folie auf das Blech legen (Die Folie ist noch ölig und hat das tolle Kürbis-Kartoffel-Knoblauch-Aroma - so kann der Teig diese Aromen aufnehmen). Bei 200 C (Ober- Unterhitze) ca. 10 min vorbacken.

Aus dem Ofen holen. Die Sauere Sahne darauf verteilen. Dann den Parmesan, die Zwiebel (Zwiebelflüssigkeit aufbewahren), abwechelnd die gebackenen Kartoffeln und dann den Kürbis darauf verteilen. 1 Kugel Mozzarella in Scheiben schneiden, mit 1 Rosmarin- und 1 Thymianzweig auf die Pizza legen. Die Pizza mit der Zwiebelflüssigkeit beträufeln. Im Ofen bei 200 C so lange backen, bis der Käse geschmolzen ist. 100 g Serrano zerpflügen und auf der Pizza verteilen.




Kommentare: