Mittwoch, 16. Oktober 2013

Falsche Lasagne

Mangoldlasagne

für 4 Portionen

300 g Mangold von den Stielen befreien. Stiele in kleine Würfel schneiden. 1 kleine Aubergine klein würfeln. 1 Zwiebel in Scheiben hobeln, 3 Knoblauchzehen zerdrücken. 1/2 Zucchini ebenfalls in Würfel schneiden.

1 EL Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Die Aubergine darin gut anbraten. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen. Kurz mitbraten und anschließend das restliche Gemüse dazu geben. Nach ca. 2 min Bratzeit 2 EL Tomatenmark zum Gemüse geben und weiter garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen. Mit einem Deckel verschließen und ca. 3 min bei geringer Hitze schmoren. 100 ml Kochsahne darüber geben. Herd ausstellen, mit dem Deckel verschließen und 10 min stehen lassen.

In der Zwischenzeit 100 g Hirse nach Packungsanweisung kochen. Wenn noch Wasser übrig ist, abgießen und 1/2 EL Butter untermischen.

In das Gemüse 2 TL Sauerrahm unterrühren und noch mals abschmecken.

Den Boden einer Auflaufform mit Mangoldblättern auslegen. Darauf die Hälfte des Gemüses verteilen, dann die Hirse, dann erneut Mangoldblätter und anschließend das restliche Gemüse.

1 EL Butter in einem Topf zerlaufen lassen, 2 EL Mehl hinzufügen und dann 1/4 l Milch darüber grießen. Mit einem Schneebesen so lange rühren bis eine dickcremeige Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Sauce über das Gemüse geben.

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und im vorgeheiztem Backofen (200 C Ober/ -unterhitze) 45 min garen lassen.

50 g Parmesan und 100 g Butterkäse reiben und vermischen. Die Lasagne aus dem Ofen holen. Mit dem Käse bestreuen und für weitere 10 min in den Ofen stellen.

Sie schmeckt so zart und leicht... hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm... lecker!


Das Ganze funktioniert auch in Vegan (schon getestet :)) - einfach Butter gegen Margarine, Sahne durch Sojacreme und Milch durch Sojadrink austauschen. Käse muss leider einfach weg gelassen werden - ich finde der Ersatzkäse schmeckt nicht - aber evtl. gibts Veganer die das mögen - einfach ausprobieren!

Kommentare: